Wiki

Vorübergehende Verwendung

In die vorübergehende Verwendung können Nichtgemeinschaftswaren unter vollständiger oder teilweiser Befreiung von Einfuhrabgaben übergeführt werden, die nur zeitweise in das Zollgebiet der Gemeinschaft eingeführt werden sollen, um im Zollgebiet vorübergehend genutzt (z.B. Messewaren oder Kraftfahrzeuge Reisender) und anschließend in unverändertem Zustand – mit Ausnahme von Ausbesserungen und Wartungsarbeiten keine Be- oder Verarbeitung – wiederausgeführt zu werden. Die vorübergehende Verwendung der Nichtgemeinschaftswaren unterliegt der zollamtlichen Überwachung. Ein Entziehen aus dieser oder eine Veränderung der Waren über den Rahmen der üblichen Wertminderung durch die Nutzung hinaus, führt zu einer Zollschuldentstehung.


Zurück