Wiki

Handelsrechnung – Commercial invoice

Eine Handelsrechnung ist für Warensendungen zu erstellen, deren Inhalt für den Wiederverkauf bestimmt ist. Sie dient als Abrechnungsgrundlage zwischen den Geschäftspartnern und zur Legitimation für die ordnungsgemäße Ausfuhr im Exportland sowie als rechtsverbindliche Zollunterlage für den Import der Waren.
Die Handelsrechnung muss auf jeden Fall in englischer Sprache verfasst sein und sollte mindestens folgende Angaben beinhalten, um eine reibungslose Zollabfertigung zu gewährleisten:
Genaue Warenbeschreibung und Tarifnummer
Realistischer Warenwert und Frachtkosten
Ursprungsland der Waren
Rechnungsnummer und –Datum
Absender- und Empfängeradresse
Steuernummer des Absenders (im Export) oder des Empfängers (im Import)
Zollnummer des Absenders (im Export) oder des Empfängers (im Import)
Export- oder Importgrund (z. B. Verkauf von Waren)
Ursprungserklärung
Präferenz je nach Handelsland
Bei kostenfreien Musterwarensendungen (z. B. Kataloge oder Gebrauchsmuster) oder Waren, die keine Zahlung an den Versender auslösen und somit nicht zum Wiederverkauf gedacht sind, wird anstelle der Handelsrechnung eine Proforma-Rechnung zur Vorlage beim Zoll verwendet.


Zurück