Wiki

Anmeldepflicht Bargeld

Jede Person, die mit Barmitteln im Gesamtwert von 10.000 Euro oder mehr aus einem Nicht-EU-Staat nach Deutschland einreist oder aus Deutschland in einen Nicht-EU-Staat ausreist, muss diesen Betrag bei der Ein- oder Ausreise unaufgefordert bei der zuständigen deutschen Zollstelle schriftlich anmelden.

Werden mitgeführte Barmittel nicht schriftlich angemeldet oder unzutreffende beziehungsweise unvollständige Angaben gemacht, kann dies als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu einer Million Euro geahndet werden. Das Benutzen des “grünen Ausgangs” bei der Einreise über einen Flughafen wird in diesem Fall als Verstoß geahndet.


Zurück